Titelseite
Nemesvámos - Baláca
- Gutsvilla und Ruinenhof aus der Römerzeit
Veszprém
- Haus Bakony
- Museum Laczkó Dezső
- Feuerturm
Kővágóörs - Pálköve
- Gedenkmuseum Endre Bajcsy-Zsilinszky
 
Badacsony
- Gedenkmuseum József Egry
- Haus Róza Szegedy
Balatonfüred
- Gedenkmuseum Mór Jókai
Nagyvázsony
- Freilichtmuseum für Völkerkunde (Schumacher Haus)
Tihany
- Freilichtmuseum für Völkerkunde
 

Veszprém
Haus Bakony

Veszprém, Erzsébet sétány 3.


 

Trägerin dieses Ausstellungsortes ist die Selbstverwaltung von Veszprém.

Bakony Haus ist offen:
Mai 7 – 31 von Freitag bis Sonnntag: 13.00–18.00
Mai 7 – 31 von Dienstag bis Donnerstag nur mit Registration (+36-88-406-767; +36-88-560-507)
Juni 1. – Aug.31. Von Dienstag bis Sonntag: 10.00–18.00

Das Heimatmuseum in der Nachbarschaft des Museums Dezsõ Laczkó, das als eine der ältesten Ausstellungsstätten ihrer Art in Ungarn gilt, wurde 1935 aus öffentlichen Spenden gebaut. Als Muster diente ein Wohnhaus in Öcs aus dem 19. Jahrhundert. Eine Tür führt über Säulengang und Balustrade in den Wohnraum. Das Haus besteht aus drei Räumen, die Küche hat einen freien Kamin und prismenförmigen Feuerherd. Von hier aus wurde der grüne Hohlofen, gebaut 1854 von einem Ofenbauer und Töpfer aus Veszprém, geheizt. Aus der Küche geht es in die Stube mit eckenförmiger Einrichtung; vom Mobiliar sind zwei Stühle mit geschnitzter Rücklehne die ältesten Stücke. Die anderen Möbelstücke sind für die kleinadligen reformierten Familien im Komitat typisch. In der hinteren Stube befindet sich eine funktionsfähige Blutzenwerkstatt.



 

 

Laczkó Dezső Múzeum
8200 Veszprém, Erzsébet sétány 1.
tel: +36-88-564-311
fax: +36-88-426-081

English Magyar Deutsch